Engagierte Jugend Sandow (EJS)

Worum geht es bei uns?
Das Projekt „Engagierte Jugend Sandow“ unterstützt Jugendliche und junge Erwachsene aus Sandow dabei, ihren Bezirk an den Stellen aktiv mitzugestalten, die ihnen wichtig sind. Jugendliche haben eigene Sichtweisen und Interessen und wissen selbst am besten, was sie brauchen. Darum sollen sie an Entscheidungsprozessen, die ihre Belange betreffen, mitwirken. Als gleichberechtigte Mitglieder eines demokratischen Gemeinwesens sollen sie die Möglichkeit erhalten, Wünsche und Kritik zur Gestaltung ihres Quartiers zu erarbeiten, einzubringen und möglichst selbstorganisiert zu realisieren. Das Erleben von lebendiger Partizipationskultur und die Erfahrung, dass das eigene Handeln Wirkung zeigt, steigert Engagement, Eigeninitiative und Empowerment sowie die Identifikation junger Menschen mit ihrem Stadtteil nachhaltig.

Wofür stehen wir?
Uns ist wichtig, Jugendliche als Expert:innen ihrer Lebenssituation in ihrem Stadtteil anzusehen und sie bei den Gestaltungsprozessen für einen lebenswerten und jugendgerechten Stadtteil zu beteiligen.
Stadtteilbezogene Mitbestimmungsangebote zeigen früh konkret auf, wie Demokratie funktionieren kann und warum sie wichtig ist. Solche Selbstwirksamkeitserfahrungen können auch die Bereitschaft steigern, sich gesellschaftlich und politisch zu engagieren und gehen mit der Entwicklung wichtiger sozialer Kompetenzen einher. Wir stehen deshalb dafür, jungen Menschen auf Augenhöhe zu begegnen und nicht nur ihre Ideen für Veränderung sondern auch ihre Entwicklung zu unterstützen.

Was tun wir?
Wir aktivieren Jugendliche, sich hinsichtlich ihrer eigenen Bedarfe zu engagieren, helfen bei der Beteiligung und Entwicklung von konkreten Projektideen im Stadtteil Sandow und unterstützen bei der selbstorganisierten Umsetzung. Als Wegweiser geben wir Orientierung zu vorhandenen Strukturen, zur Projektplanung, zu Verhandlungsprozessen und Finanzierbarkeit.
Als Schnittstelle zwischen den jungen Menschen in Sandow und der Verwaltung sowie Institutionen der offenen Jugendarbeit und Bildungseinrichtungen arbeiten wir daran, dass sowohl Informationen über Beteiligungsmöglichkeiten in Sandow zielgruppengerecht an Kinder und Jugendliche herangetragen werden, als auch deren Wünsche, Vorhaben und Ideen in die lokalen Entscheidungsstrukturen einfließen.
Die Vernetzung vorhandener Ressourcen im Stadtteil Sandow und die Kooperation mit ansässigen Akteuer:innen der Kinder- und Jugendarbeit sowie der Kinder- und Jugendbeauftragten soll dabei helfen, ein Netzwerk zu etablieren, dass die Jugendlichen auch nach Projektende noch dabei unterstützt, eigene Projektideen umzusetzen.

Allgemeine Information
Ansprechpartner: Martin Gillhoff
Telefonnummer: +49 1575 8096179
email: engagierte-jugend@humaju.de

Finanziert und begleitet wird das Beteiligungsprojekt durch das Städtebauförderprogramm „Sozialer Zusammenhalt – Zusammenleben im Quartier gemeinsam gestalten“.